Laufen gegen die Winterdepression!

 Heute geht es um das Thema "wie gehe ich mit der lästigen Winterdepression um".

Im Winter sind die hellen Stunden Mangelware und die Sonnenzeiten an einer Hand abzuzählen.
Man fühlt sich schlapp und müde, traurig und hat öfters Lust auf Süßes.
Grund dafür ist die zu hohe Melatoninkonzentration, die uns Müde und Schlapp werden lässt und die zu geringe Seratoninkonzentration, die der Körper durch Süßes wieder versucht zu erhöhen.

Um die Serationinkonzentration zu erhöhen müsst Ihr RAUS!!! So viel Zeit wie möglich in der frischen Luft verbringen.
Dabei könnt Ihr walken, locker joggen oder ein Lauftraining absolvieren. 
Leichtes Herzkreislauftraining unterstützt zusätzlich Eure Abwehrkräfte, die Ihr in dieser Zeit dringend benötigt und Ihr verbrennt überschüssige Kalorien.

Comment