Comment

ZUTATEN:

(für 1 Personen)

  • 600 g Melone
  • 300 g Feta
  • 200 g dunkle Oliven ohne Stein
  • 2-3 frische Minzzweig

ZUBEREITUNG:

  1. Melone in kleine Würfel schneiden und auf 4 kleine Schalen gleichmäßig verteilen.

  2. Feta in kleine Würfel schneiden und über die Melone in den Schälchen geben.

  3. Jetzt die Oliven darauf verteilen.

  4. Das Ganze mit der Minze verfeinern und fertig ist ein schneller und herzhaft leichter Melonensalat.

Comment

Comment

Maki mit Thunfisch und Lachs

ZUTATEN:

(für 2 Personen)

  • 300ml Suhsi-Reis
  • 2 1/2 EL Reisessig
  • 1/2 TL Meersalz
  • 150g Lachsfilet
  • 150g Thunfischfilet
  • 1 Salatgurke (klein, ca. 300g)
  • 1 Avocado (klein, ca. 150g)
  • 1/2 Zitrone
  • 4 Blätter Nori-Alge
  • 1 TL Wasabi-Paste
  • Sojasauce (nach Belieben)

ZUBEREITUNG:

Sushi-Reis in einem Sieb so lange kalt abspülen, bis das Wasser klar bleibt.
Mit 550ml Wasser in einen Topf geben und zugedeckt zum Kochen bringen und 1 Minute kochen lassen. Anschließend 20 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte zugedeckt quellen lassen.
Reisessig, Meersalz und Zucker einmal aufkochen. Den Reis in eine große Schüssel geben und etwas auflockern, damit er schneller abkühlen kann. Dann mit dem Essiggemisch nach Geschmack würzen und vollständig auskühlen lassen. Inzwischen den Lachs und Thunfisch in etwa bleistiftdicke Streifen schneiden. Die Gurke halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Die Gurke in gleichmäßige, wie die Fischstreifen große Stücke schneiden. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch auch in Streifen schneiden.
Etwas Zitronensaft darüberpressen, um ein Verfärben zu verhindern. 1 Nori-Blatt in der Mitte falzen und quer halbieren. Eine Hälfte mit der glatten Seite nach unten auf eine Bambusmatte legen. Die Hände anfeuchten und das Blatt zu etwa 1/3 mit Reis bedecken und den Reis leicht andrücken. Links und rechts je einen kleinen Rand frei lassen, damit der Reis beim Rollen nicht herausquillt. Etwas Wasabi-Paste daraufstreichen. In die Mitte der Reisfläche, nach Belieben und je nach Größe, 1-2 Fisch- und/oder Gemüsestreifen legen. Nori-Blatt an den unteren Rand der Matte legen und mithilfe der Matte aufrollen. Dabei die Füllung mit den Fingern festhalten und die Matte nach der ersten Umdrehung leicht andrücken. Den oberen Rand des Nori-Blattes mit Wasser anfeuchten, die Matte anheben und die Rolle zu Ende formen. 
Mit den restlichen Zutaten genauso verfahren, sodass weitere 7 Rollen entstehen. Zum Servieren jede Rolle (= 1 Portion) in mundgerechte Röllchen (Sushi) schneiden.

Comment

Comment

Low Carb Pizza

ZUTATEN:

(für 1 Pizza)

  • 2oog Mandelmehl
  • 150g Gluten
  • 100g Magertopfen
  • 150ml Wasser
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • Diverser Belag für die Pizza. Natürlich Kohlenhydratarm wie z.B. Tomaten, Hühnerbruststücke, Thunfisch, Knoblauch, Pilze, Brokkoli oder auch Gouda.

 

ZUBEREITUNG:

Zunächst werden das Mandelmehl und das Gluten mit der Trockenhefe und dem Salz vermischt.

Danach kommen Wasser, Magertofen, Ei und Olivenöl hinzu.
Die Masse wird etwa 10 Minuten verrührt - hierfür am besten ein Handrührgerät mit Knethaken verwenden.
Anschließend wird der Teig in 3-4 gleich große Kugeln geteilt und darf abgedeckt etwa 30-40 Minuten an einer warmen Stelle in der Wohnung ruhen.

Nach nochmaligem Durchkneten wird der Teig für die Low Carb Pizza auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech dünn ausgerollt und je nach Belieben geformt.

Nun kommen die Zutaten für den Belag an die Reihe.

Die fertig belegte Low Carb Pizza wird nun etwa 15-20 Minuten in den auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten geschoben und knusprig gebacken.

Mahlzeit

Comment

Comment

Eierspeis mit Erdäpfeln und Schinken

ZUTATEN:

(für 2 Portionen)

  • 6 Eier
  • 200g Schinken
  • 500g Erdäpfeln
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 prise Salz
  • 1 prise Pfeffer
  • 1 prise Chiliflocken (wenn gewünscht)

 

ZUBEREITUNG:

Erdäpfel kochen, dann schälen. Die Erdäpfel in einer Pfanne mit einem EL Sonnenblumenöl anbraten.
Die Eier in ein Glas schlagen und zusammen mit dem Schinken verquirlen. 
Den gesamten Inhalt in die Pfanne über die Erdäpfel gießen und zusammen so lange braten bis die Eier stocken.
Anschließend nach Belieben  mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken.

Comment

Comment

Gefüllte Hühnerbrust mit Kräutersalat

ZUTATEN:

(für 2 Portionen)

  • 2 Stück Hühnerbrustfilet (je 200g)
  • einige Blätter Rucola
  • 1 Stück Zwiebel (rot)
  • 4 Scheiben Serranoschinken
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Griechischer Schafkäse
  • Pfeffer
  • Salz

Für den Kräutersalat:

  • 2 Stück Salatherzen
  • 1 Stück Radiccio
  • 10 Blätter Basilikum
  • 10 Blätter Minze
  • Kräuter (nach Belieben)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Stück Zitrone
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer

 

ZUBEREITUNG:

Für die gefüllte Hühnerbrust zunächst die Hühnerbrustfilets kurz mit kaltem Wasser waschen und trockentupfen. 
Die Filets der Länge nach bis über die Mitte aufschneiden. Danach aufklappen und die Innenseite mit etwas Salz würzen. Den grünen Pfeffer abtropfen lassen, fein hacken und auf die Innenseite das Hühnerfleisches streichen. Nun die Rucolablätter waschen und zweimal durchschneiden. Die rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, den Rosmarin abzupfen und grob hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel zusammenmischen und den griechischen Schafskäse darüberbröseln. Anschließend die Hühnerbrusttaschen mit der Masse befüllen, zusammenklappen und jeweils mit 2 Scheiben Schinken umwickeln. Ca. 15-20 Minuten im Dampfgarer dämpfen. 

Kräutersalat 
Salate putzen und waschen. Klein zupfen und in eine große Schüssel geben. Die Kräuter von den Stielen entfernen, Schnittlauch hacken und über die Blattsalate verteilen. Die Zitrone auspressen. Aus Olivenöl, Balsamico-Essig und Zitronensaft eine Marinade zubereiten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Salat vermengen.

Comment

Comment

Mozzarella mit Oliven und getrockneten Tomaten

ZUTATEN:

(für 2 Portionen)

  • 1/2 Limette
  • 40g grüne Oliven ohne Kern
  • 50g getrocknete Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • 250g Mozzarella
  • schwarzer Pfeffer
  • Rosmarin zum Garnieren

 

ZUBEREITUNG:

Die Limette auspressen und davon einen EL-Saft benutzen.
Die Oliven und die getrockneten Tomaten fein hacken.
Das Olivenöl und den Limettensaft in einer Schüssel mischen und eine zerbröselte Chileschote untermischen.
Den Mozzarella abtropfen lassen, in kleine Stücke teilen und auf einem Teller mit Pfeffer würzen.
Danach noch mit dem Würzöl beträufeln und ca 15 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen. 
Am Schluss noch mit Rosmarin garnieren und genießen.

Comment

Comment

Frischer Salat mit Thunfisch und Ei

ZUTATEN:

(für 2 Portionen)

  • 150 g frischer Thunfisch
  • 1 TL Olivenöl
  • 200 g Romanosalat
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Eier
  • 2 Tomaten
  • 40 g schwarze Oliven

Für die Vinaigrette:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Weissweinessig
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft von 2 Zitronen
  • Salz, Pfeffer

(467 kcal)

ZUBEREITUNG:

Den Thunfisch in etwas Olivenöl von beiden Seiten braten, abkühlen lassen und in dünne Streifen schneiden. Die Eier hart kochen, abkühlen lassen und vierteln. Den Salat waschen und klein rupfen, die Tomaten waschen und achteln, die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Für die Vinaigrette alle Zutaten gründlich verrühren. Auf 2 Tellern den Salat mit den Tomaten und Zwiebeln anrichten, den Thunfisch, die Eier und die Oliven darüber verteilen und die Vinaigrette dazu servieren.

Comment