Körperanalysen & Leistungstests

Um zielführend trainieren zu können, müssen wir zuerst die Ausgangsbasis, also deinen Ist-Zustand, kennen. Neben einer eventuellen medizinischen Vorgeschichte sowie Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht gibt es einige weitere Parameter, die wir über dich wissen müssen: Wie setzt sich dein Körper zusammen? Wie ist dein Stoffwechsel beschaffen? Gibt es Einschränkungen in der Beweglichkeit oder Asymmetrien? Wie hoch ist dein Stresslevel (über diesen gibt uns deine Herzratenvariabilität Aufschluss)? Wie ist es um deine aktuelle Leistungsfähigkeit bestellt? All das und noch einiges mehr ist bei PRIVATE-TRAINING® automatisch Bestandteil, wenn du mit uns Personal Training machst. Dein Personal Trainer kann am besten einschätzen, welche Tests für dich Sinn machen.

Selbstverständlich kannst du die nachfolgenden Analysen und Tests aber auch von uns durchführen lassen, wenn du nicht mit uns trainierst, also kein Kunde bist. Wieviel sie als Einzelleistung kosten, siehst du bei unseren Preisen.

Ich will mehr erfahren!

Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA)

Nur wenn wir wissen, wie deine Körperzusammensetzung und dein Stoffwechsel beschaffen sind, können wir festlegen, welches Training in welcher Form für dich den größten Nutzen bringt. Um herauszufinden, wie hoch der Anteil an Fettmasse, Wasser, Muskelmasse usw. in deinem Körper ist, wenden wir die sogenannte Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) an. Sie beruht auf der elektrischen Widerstandsmessung deines Körpers. Über je zwei Elektroden an Händen und Füßen wird mittels Impedanzanalysegerät ein schwaches, nicht spürbares Stromfeld in deinem Körper erzeugt. Dabei werden zwei unterschiedliche elektrische Widerstände gemessen, aus denen sich deine Anteile an Körperwasser, Magermasse (also fettfreie Masse), Körperfett, Muskel- und Organmasse bestimmen lassen und die uns Aufschluss über die Qualität deiner Muskelmasse geben. Dank dieser Ausgangswerte und weiterer Messungen im Laufe der Zeit können wir den Fortschritt deines Trainings sehr gut beobachten: Wir sehen, wieviel Fett du abbaust, ob du möglicherweise ein Problem mit Überwässerung hast und wie dein Muskelaufbau voranschreitet.

Functional Movement Screen (FMS)

Mittels Functional Movement Screen (FMS) analysieren wir deine Bewegungsmuster, um mögliche Einschränkungen und Asymmetrien identifizieren zu können. Der Functional Movement Screen ist ein standardisiertes Verfahren von Gray Cook und Lee Burton zur Analyse von fundamentalen Bewegungsmustern. Die Ergebnisse des FMS liefern uns die notwendigen Informationen, um deinen individuellen Trainingsplan erstellen zu können. Mit gezielten Übungen arbeiten wir anschließend daran, deine Schwächen zu verbessern, deine Bewegungskompetenz zu optimieren und deine Dysbalancen zu minimieren, damit du dich wieder uneingeschränkt bewegen kannst. 

Vielleicht fragst du dich jetzt: »Warum ist es wichtig, über meine Bewegungsmuster Bescheid zu wissen?« Ganz einfach: Weil wir Erwachsenen uns oft mit Bewegungen abmühen, die für Kinder noch ganz selbstverständlich sind, und damit steigt natürlich das Verletzungsrisiko – und zwar nicht nur bei Sportlern, sondern für jeden von uns, bei ganz alltäglichen Bewegungen. Bestes Beispiel ist wohl, etwas Schweres vom Boden hochzuheben: Während Kinder automatisch tief in die Hocke gehen und das Gewicht mit ihrer Beinmuskulatur stemmen, beugen sich Erwachsene meist nur schlampig vornüber und heben aus dem Rücken. Autsch. Kurzum: Einschränkungen und asymmetrische Bewegungsabläufe

 

  • können deine konditionellen Fähigkeiten schwächen
  • erschweren eine uneingeschränkte Körperwahrnehmung
  • machen einen gesunden Tagesablauf nahezu unmöglich
  • erhöhen das Verletzungsrisiko, selbst bei alltäglichen Bewegungen

Der Functional Movement Screen dauert ungefähr 30 Minuten. Nachdem wir die Ergebnisse ausgewertet und gemeinsam analysiert haben, wählen wir spezielle Übungen (die im Fachjargon übrigens corrective exercises, also korrigierende Übungen heißen) aus, um 

 

  • funktionelle Bewegungen zu schulen
  • Kraft aufzubauen
  • Asymmetrien zu minimieren
  • mechanisch einwandfreie Bewegungsmuster wiederherzustellen
  • dir wieder eine uneingeschränkte Bewegungskompetenz zu ermöglichen

Fitness-Vitaltest

Viele Menschen wundern sich, warum sie trotz regelmäßiger Bewegung – sei es Laufen, Radfahren oder Nordic Walking – nicht fitter werden oder »warum einfach nichts weitergeht«. Der Fitness-Vitaltest gibt uns die Möglichkeit, deine Vital- und Fitnesswerte objektiv zu beurteilen – er gibt uns Aufschluss über deinen Ruhepuls, deine Herzratenvariabilität, deine Herzkreislaufgesundheit, deine aktuelle Leistungsfähigkeit und einiges mehr. Mit diesen Daten liefert der Fitness-Vitaltest die Basis für deinen ganz persönlichen Trainingsplan fürs Laufen, Radfahren oder Nordic Walking. Er zeigt auf, mit welcher Herzfrequenz du am effektivsten trainierst und wann es Zeit für Regeneration ist. Das heißt, es kann sogar sein, dass du mit weniger oder gemäßigterem Training bessere Leistungen erbringst. Wenn du das Gefühl hast, mit deinem Training nicht weiterzukommen, macht der Fitness-Vitaltest auf jeden Fall Sinn, am besten wiederholt man ihn ca. alle drei Monate. Damit dann auch wirklich was weitergeht.

Personal Trainer Daniel Schlerith mit einer Kundin bei der Durchführung des Functional Movement Screens

Daniel Schlerith von PRIVATE-TRAINING beim FMS mit einer Kundin

PRIVATE-TRAINING Kundin bei der Durchführung des Functional Movement Screens

Personal Trainer Daniel Schlerith führt mit einer Kundin den Functional Movement Screen durch

Personal Trainer Daniel Schlerith beim FMS mit einer Kundin

Ich möchte eine Anleitung haben, um die Übungen richtig zu machen, weil wenn ich eine Bewegung falsch ausführe, kann das mehr Schaden anrichten als das Training insgesamt hilft.

– Melanie, 39, Ärztin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen